Watchmen Wettbewerb

Etwas spät habe ich Anfang voriger Woche vom Watchmen Wettbewerb auf Youtube gelesen. Dennoch habe ich schnell verschiedene Storyboards gemacht und mich mit Kamera und Stativ zum Dreh an verschiedene Locations begeben. Merke: bei schwülen 30 Grad im Wald gegen Abend sollten keine kurzen Hosen getragen werden. Ich habe selten so viele Mücken auf einmal gesehen. Die Szenen waren aber zum Glück relativ schnell im Kasten, Wald, Schloss, Baustelle.

Der Tower Spot ist noch relativ unspektakulär, ist aber als Image Spot für bestehende Kunden geplant und an sich gar nicht sooo übel. Definitiv am aufwendigsten ist der Shoe Spot. Ich wollte erst mit Motion Tracking arbeiten, um meine Schuhe durch die beworbenen Schuhe digital zu ersetzen, habe mich dann aber schnell dagegen entschieden, zu ungenau waren die Ergebnisse. Es standen also etliche manuelle Rotoscoping Arbeiten an, was auf Dauer doch arg ermüdend ist. Das Ergebnis ist aber sehr psychedelisch und auch von der Farbgebung her sehr interessant, wie ich finde. Eigentlich ist es eine Anreihung von Szenen, welche aber durch die Farbeffekte in Collagen aufgeteilt wurden und so den Eindruck einer Multi-Layer-Komposition machen. Abschließend habe ich noch schnell den Nostalgia Spot gemacht, begrenzt auf 15 Sekunden und als Reminder Spot nach einer größeren Werbung konzipiert.

Die Konkurrenz im Wettbewerb ist stellenweise sehr stark, verblüffend oft aber auch sehr schwach. Man darf gespannt sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.