Human readable font

Es ist viel Zeit vergangen, seit ich hier etwas veröffentlicht habe. Das soll sich nun wieder ändern.

Just heute habe ich ein interessantes Miniprojekt beendet, welches vorigen Oktober begonnen hatte. Für einen großen Galaball, an dessen Organisation ich beteiligt war, habe ich ein Werbevideo gedreht. Als Clou erscheint am Ende ein Text “Bring your hat” (es war ein Hutball). Daran wäre jetzt noch nichts Besonderes. Dieser Text ist allerdings aus Personen gebildet, welche Buchstaben formen.

Das gab es schon ab und zu einmal, ich wollte aber noch einen Schritt weitergehen und habe zum einen wiederverwendbar das gesamte Alphabet aufgenommen, zum anderen sind die Buchstaben auch animiert, d.h. sie bilden sich aus einem chaotischen Zustand, gut geeignet für interessante Videoeffekte.

Die einzelnen Aufnahmen sind senkrecht auf meinem Greenscreen aus einer Höhe von vier Metern gemacht worden. Die vier weißen Eckmarker sind die Anhaltspunkte für die Personen, in welchem Bereich sie sich aufhalten sollen. Ich habe zwei 180 Grad Lichter in ein Meter Höhe installiert. Da dies in einer öffentlichen Mensa geschah, ist die Beleuchtung leider nicht optimal, aber ausreichend. So sieht eine Originalaufnahme beispielhaft aus:

Mit ein wenig Photoshop-Magie (Quick-Selection-Tool) und Selektionsverfeinerung (Refine Edge, Feather, Contrast & Smoothness) ist daraus folgendes Bild geworden:

Auf alle Bilder angewendet ergibt dies schlussendlich ein ganzes Alphabet, nämlich:

Das A wurde zweimal aufgenommen. Am Anfang waren fünf Personen pro Buchstabe geplant. Da dies aber zu groß gewesen wäre, haben wir auf zwei bis drei gewechselt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.